ZAHNERSATZ - LABORGEFERTIGTE RESTAURATIONEN

In enger Zusammenarbeit mit dem Zahntechnischen Meisterlabor werden die verschiedenen Restaurationen hergestellt. In dem zahnmedizinisch sowie zahntechnisch präzisen Herstellungsprozess wird in Feinarbeit der Zahnersatz produziert. Wir lassen ausschließlich in Deutschland fertigen.

Ist der Zahn von Karies befallen, so wird zunächst Schritt die kariös betroffene Zahnsubstanz entfernt und eine sogenannte Aufbaufüllung aus Composite gelegt. Je nach Größe des entsprechenden Defektes ergeben sich folgende Möglichkeiten: Bei kleinen bis mittelgroßen Defekten kommen Inlays aus Gold oder Keramik infrage (alternativ Composite-Füllungen),bei größeren Defekten Teilkronen, Onlays oder Kronen aus Vollkeramik oder Metallkeramik.

Ist ein Zahn nicht mehr zu erhalten und muss entfernt werden, bieten sich folgende Optionen an: Die Versorgung mit einer Brücke, wobei die Nachbarzähne für eine Krone vorbereitet werden und die Lücke durch ein Brückenglied ersetzt wird. Die beste Variante bietet i.d.R. das Implantat. Dabei wird von einem spezialisierten Implantologen ein Titanstift anstelle der Zahnwurzel in den Kieferknochen gesetzt und nach einer Einheilphase von circa 3 Monaten in unserer Praxis mit einer Krone versorgt. Zahnlücken können auch durch Zahnprothesen, also herausnehmbaren Zahnersatz auf Kunststoff-/Metallbasis ersetzt werden (mit z.B. Klammer- oder Teleskopverankerung). Je nach Anzahl und Lokalisation der fehlenden Zähne, kommen Zahnprothesen verschiedenster Art in Betracht. Welche Variante die passende ist, wird je nach individueller Situation gemeinsam ausführlich erörtert. Einen höheren Komfort bietet natürlich festsitzender Zahnersatz auf Implantatbasis. Der Implantat- Zahnersatz kann das angnehme Gefühl eigener Zähne ermöglichen.